• Infoportal der SG 47 Wolkenstein

Archive for Juni, 2015

Meister! Aufsteiger! Kreisliga wir kommen!
by Jens Fischer

SG 47 – SpG Satzung/Gebirge-Gelobtland 2 1:0

Aufstellung:
Müller, Felix ☆ Oelke, Mario ☆ Manig, Anthony ☆ Fritzsche, Rico ☆ Carlowitz, Frederic (65. Ullmann, Marcel)☆ Kaden, Philipp (67. Baldauf, Danny)☆ Noske, Steve ☆ Ufer, Tommy ☆ Rösch, Marcel ☆ Schubert, Christian (88. Hänsel, Michael) ☆ Legler, Philipp

Tore:
1:0 Legler, Philipp (48. Minute)

Zuschauer: 89

16062015
Spielbericht:
Nachdem die letzten Kopfschmerzen so langsam weichen, das letzte Bier aus Flasche, Glas oder auch Fußballschuh vernichtet wurde, wird es nun Realität: Seit 1996 spielt die SG 47 Wolkenstein endlich wieder in der Kreisliga!
Da wir in den letzten Spielen den Matchball zum Aufstieg vergeben haben, gelang uns durch einen 1:0 Erfolg gegen die SpG Satzung/Gebirge-Gelobtland 2 der ersehnte große Wurf, obwohl dies mit einem ordentlichen Stück Arbeit verbunden war. Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich spürbar abheben. So sahen die Zuschauer bei bestem Sonnenschein ein Spiel mit Chancen zur Führung auf beiden Seiten.
Nach dem Wechsel sollte nun schnell Gewissheit herrschen und schon kurz nach dem Anstoß bewies Philipp Legler, dass seine Fußballschuhe nicht nur etwas als Getränkegefäß taugen. Eine Vorlage von Rico Fritzsche verwandelte er mit einem Schlenzer von der linken Strafraumseite ins lange Eck zur erlösenden Führung (48. Minute). Nach diesem Tor spielten wir merklich sicherer auf und konnten vor allem unsere konditionellen Vorteile ausspielen. Die daraus resultierenden Torgelegenheiten nutzten wir allerdings nicht und mussten bis zum Ende dennoch gegen sich tapfer wehrende Gäste auf der Hut sein.
Das Freud und Leid nahe beieinander liegen zeigte sich nach dem Spiel. Während wir uns jeder ein halbes Glas Hopfenkaltschale gönnten, mussten unsere Gäste mit der Gewissheit leben den bitteren Gang in die 2. Kreisklasse anzutreten.
Die abschließenden Feierlichkeiten verschwammen leider etwas in oben genannten halben Gläsern, welche oftmals auf dem Nebenmann landeten und selbst den ein oder anderen Sponsor und Shirt-Drucker zum Spontanduschen und Mitsingen zwangen.
Abschließend gilt unser Dank noch denjenigen, welche gestern leider nicht mit dabei sein konnten und großen Anteil an diesem Erfolg haben. Vielen Dank Toni, Marc, Björn, Marko, Stefan, Kevin, Björn, Stefanos! Blöd, wenn man halt während der Saison unbedingt in den Urlaub fahren, gen Westen ziehen oder den Verein wechseln muss… „wink“-Emoticon
Das letzte Spiel in dieser Saison bestreiten wir bereits am kommenden Samstag in Lauterbach. Dabei wollen wir nochmals die letzten Kräfte mobilisieren und einen Dreier einfahren. Immerhin geht es für unseren Philipp „Flipprahimovic“ Legler noch um die Torjägerkanone. Wer danach noch nach Unterhaltung sucht, nach einem Auswärtsspiel zufällig durch W-City fährt oder einfach nur Durst verspürt, der sei herzlich zur Aufstiegsparty auf dem Sportplatz eingeladen. Für Musik, gute Stimmung und halbe Gläser Bier wäre gesorgt. Wir freuen uns auf Euch!
P.S. Björn Guder ist noch in Australien. Schon seit Januar. Danke für das Telefonat und die Glückwünsche gestern. Könntest dich auch mal wieder blicken lassen…
K.P. & D.C. aus W.

Juni 16th

7:46
Fußball

Volleyballer starten erfolgreich in die Freiluftsaison 2015
by Jens Fischer

Am 14.06.2015 traten die Volleyballer der SG 47 Wolkenstein zum 6. Volleyball-Cup in Hilmersdorf an und bestritten damit auch ihr erstes Turnier der Freiluftsaison 2015. Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir erstmalig gleich mit 3 Mannschaften auflaufen. Besonders stolz sind wir dabei auf die Premiere einer reinen Frauenmannschaft. Die Mädels, von denen die jüngste Spielerin erst 13 Jahre jung ist, traten mit viel Selbstvertrauen und Sportsgeist auf und liessen sich dabei nicht von den anderen vorwiegend aus Herren bestehenden Mannschaften beeindrucken. Auch wenn am Ende kein Satz zu holen war, können sie doch sehr stolz auf ihre Leistung sein.
Das zweite Team stellten 5 unserer Hilmersdorfer Sportfreunde. Zunächst füllte ein Wolkensteiner Spieler das Team auf. Allerdings mußte dann wegen eines verletzungsbedingten Ausfall ein weiterer Wolkensteiner zur Gastgebermannschaft hinzustossen. Auch hier sah man gleich, dass sich das intensive Training der letzten Monate durchaus bezahlt macht und am Ende der 2. Platz eingefahren wurde.
Als dritte Mannschaft spielten die Herren der Sektion Volleyball auf. Auch hier war abermals ein Fortschritt zum letzten Jahr zu erkennen, so dass sogar noch ein Satz gewonnen werden konnte in dem man 2x 6 Punkte im Rückstand lag. Am Ende hat die Herrenmannschaft dann auch alle Sätze für sich entschieden und war somit der klare Gewinner des Turniers.
Alles in allem also ein gelungener Start in die Saison, der uns gestärkt zum nächsten und gleichzeitig größten Turnier vom 26.-27.06.2015 in Mauersberg blicken lässt.Ein großes Lob und Dankeschön geht an die Veranstalter nach Hilmersdorf. Super Organisation und tolle Spielbedingungen machten diesen Nachmittag zu einem großartigen Erlebnis.

Im folgenden noch einige Fotos. Leider haben wir das Gruppenbild viel zu spät aufgenommen, so dass einiger Spieler fehlen.

Juni 15th

20:26
Volleyball

Dämpfer auf der Floßmühler Höh’
by Jens Fischer

SG Rotation Borstendorf – SG 47 3:1

Aufstellung:
Müller, Felix ☆ Steinert, Toni ☆ Manig, Anthony ☆ Fritzsche, Rico ☆ Carlowitz, Frederic ☆ Grunewald, Marc (48. Ullmann, Marcel) ☆ Noske, Steve ☆ Ufer, Tommy ☆ Rösch, Marcel ☆ Schubert, Christian ☆ Oelke, Mario

Tore:
1:0 (7. Minute)
2:0 (50. Minute)
2:0 (85. Minute)
3:1 Steinert, Toni (90. Minute)

Zuschauer: 120

07052015
Spielbericht:
Da gestern das Spitzenspiel bei der SG Rotation Borstendorf auf dem Plan stand, machten sich ca. 50 Fans mittels Bus auf den Weg um dieses zu verfolgen und die Mannschaft zu unterstützen. Schon die Anreise verlief durch eine Verspätung nicht ganz nach Plan und dies sollte sich auch im Spiel fortsetzen.
Der Start gestaltete sich auf dem harten, holprigen Platz schwierig denn bereits nach sieben Minuten klingelte es im eigenen Kasten. Eine Unkonzentriertheit im Spielaufbau nutzten die Gastgeber mit einem schnellen Konter, den Mario Schwoy alleinstehend ohne Probleme verwerten konnte. Nach diesem kleinen Geschenk waren wir um Kontrolle bemüht, fanden jedoch keine wirklichen Mittel gegen eine tief stehende, zweikampfstarke und robuste Abwehr. Erst gegen Mitte der ersten Hälfte gelang es uns zumindest optische Vorteile zu erspielen aber die Entschlossenheit fehlte vor allem beim Torabschluss.
Mit dem Stand von 1:0 ging es in die Pause und die Marschroute lautete nun den Gegner unter Druck zu setzen und, wenn nötig, auch mit einer Standardsituation zum Torerfolg zu kommen. Leider ging dieser Plan nicht auf denn wie schon im ersten Durchgang erzielten die Borstendorfer kurz nach Anpfiff einen Treffer. Jetzt waren wir umso mehr gefordert und kamen nun auch zu Chancen, konnten diese aber allesamt nicht umsetzen. Als in der 85. Minute auch noch das 3:0 fiel, war die Messe endgültig gelesen. Einzig Toni Steinert gelang mit einer sehenswerten Direktabnahme einer Ecke von Frederic Carlowitz noch etwas Ergebniskosmetik in der 90. Minute.
Leider konnten wir den Erwartungen der vielen mitgereisten Zuschauer nicht gerecht werden, möchten uns aber dennoch für die Unterstützung bedanken.
Nächsten Sonntag könnt Ihr wieder zu Fuß zum Spiel kommen, denn in unserem letzten Heimspiel in dieser Saison empfangen wir die SpG Satzung/Gebirge-Gelobtland 2. Den Heimspielabtakt wollen wir natürlich erfolgreich bestreiten und nochmals einen Sieg einfahren.
In diesem Sinne
„Sport frei“
K.P. und D.C. aus W.

Juni 8th

22:29
Fußball