• Infoportal der SG 47 Wolkenstein

Letztes Heimspiel und eine offene Rechnung zu begleichen….
by René Gründig

…haben heute Abend die (blau)-schwarz-gelben Volleyballer unserer SG.
19 Uhr ist Anpfiff im fast ausverkauften Sportcenter an der Turnerstraße. Dabei geht es gegen den Tabellen- 2ten, Erzgebirgsligaabsteiger und Pokalschreck aus der letzten Saison, dem TSV Beutha. In dieser Serie noch ohne Niederlage (allerdings auch noch ohne Spiel gegen Erzgebirge Aue) erwarten wir einen selbstbewussten Gegner auf Augenhöhe. Ging doch das bisher einzige Match gegen die “Rand-Stollberger” Anfang diesen Jahres Pokal nur knapp verloren (erschwert durch einen verletzungsbedingten Ausfall unserer Zuspielerin Maria kurz vor Schluss des ersten Satzes), wollen wir dieses Mal die Nase vorn haben um den Anschluss auf den Fize-Meisterplatz nicht zu verlieren.
Leider ist das SG-Lazarett wieder bis auf den letzten Platz belegt, so dass wir wieder auf einige Kräfte verzichten müssen.
Gerade deswegen, und weil Beutha sicherlich wieder mit einer lautstarken Gefolgschaft auftreten wird, hoffen wir auf die Unterstützung zahlreicher SG-Anhänger. (wir haben sogar Wegweiser an-, und Fußabdrücke auf der Marienberger Straße anbringen lassen, so dass auch Vertreter unserer Partnersektion die Möglichkeit haben, den DIREKTEN Weg vom Sportplatz in die Halle zu finden…)
An der Grundvoraussetzung für solch einen hohen Besuch soll es nicht liegen, denn unser Verpflegungsstand ist wieder bestens gefüllt und besetzt.
Bis heute Abend. Wir zählen auf Euch!!!
L.N. aus W.

November 18th

12:31
Volleyball

Volleyball Trainingslager 2016
by Jens Fischer

Nach der Saison ist bekanntlich vor der Saison. Dies gilt für uns sogar im doppelten Sinne, denn schließlich beginnt in wenigen Tagen zunächst die Freiluftsaison und dann im Herbst auch wieder die Punktspielsaison.

Also fuhren wir auch in diesem Jahr für das Wochenende vom 27.05.2016 – 29.05.2016 ins Trainingslager in den Waldpark Grünhaide bei Auerbach/Vogtl., um einige intensivere Einheiten zu absolvieren.

Gleich nach der Ankunft und nachdem die Zimmer verteilt und bezogen waren, wurde zu einem leichten Waldlauf durchgestartet. So erwärmt führten wir im Anschluß unser reguläres Freitagstraining durch und spielten einige Sätze in der wirklich hervorragenden Turnhalle des Waldparks.
Am Samstag traffen wir uns gleich nach dem wirklich leckeren und reichlichen Frühstück zu einer Theoriestunde. Im Anschluß wurde das gelernte, dann in der Turnhalle noch einmal praktisch vertieft und von einem Kraftkreis abgerundet. Nachmittags führten wir dann ein kleines Beachturnier bei perfektem Wetter durch.
Für die Sporteinheit am Sonntagmorgen haben wir uns dann Unterstützung aus der Laufgruppe geholt und so führte Ivonne Schönherr ein – Zitat: “lockeres Workout” – mit uns durch. Vielen Dank an dieser Stelle. Im Anschluß war noch Zeit für einige Sätze auf dem Beachplatz.

Natürlich dient so ein Trainingslager nicht nur der körperlichen Ertüchtigung, sondern fördert auch allgemein den Teamgeist und das Miteinander. So kann man dann auch gemeinsam das Champions League Finale anschauen und auch Ronnys runden Geburtstag feiern. Herzlichen Glückwunsch noch mal und vielen Dank für die große Auswahl verschiedener leckerer Getränke.

Bleibt nur noch ein ganz großes Dankeschön an Lars Neubert und René Gründig für die Planung und Organisation, den Vorstand der SG 47 Wolkenstein für die finanzielle Unterstützung und natürlich an alle Teilnehmer, dass sie so mitgezogen haben.

Die Vorbereitungen für 2017 laufen bereits!

Juni 1st

16:07
Volleyball

Erzgebirgspokal
by René Gründig

Am Freitag waren Beutha und Gersdorf bei uns zu Gast um in der ersten Runde des Erzgebirgspokals im Mix weiter zu kommen.

Beiden Erzgebirgsligisten konnten wir keinen Satz abringen. Jedoch zeigen die 23 und 19 Punkte gegen Beutha sowie 17 und 20 gegen Gersdorf, das wir so weit nicht weg sind !
Schade das unsere Maria im ersten Satz unglücklich umknickte und nun mit Bänderriss schon wieder Pausieren muss .
Gute Besserung noch Maria !
Das Duell der Gäste entschied Gersdorf klar für sich mit 10:25 und 16:25.

Alles Spiele sind hier zum ansehen und analysieren finden

Januar 24th

17:26
Volleyball

Nur knapp ohne Satzgewinn …
by Jens Fischer

… blieben  die Mädels und Jungs unserer Volleyballer am letzten Dienstag in Zwönitz.
Bei ihrer Auswärtsspielpremiere musste sich unsere 6er-Auswahl in 2 Spielen den Mannschaften von Zwönitz United und dem FV Stollberg geschlagen geben.
Während das erste Spiel gegen den Gastgeber noch auf Augenhöhe stattfand, wir jedoch durch ein paar Schwächen in der Annahme und im Abschluss wenige aber wichtige Punkte liegen ließen, zeigte uns der FV Stollberg nun doch die wahre Qualität der 1. Erzgebirgsklasse. Konnten wir im ersten Satz noch halbwegs mithalten, bewiesen uns die Tabellenführer im 2. Durchgang, dass sie auch zu Recht dort oben stehen. Am Ende hieß es gegen Zwönitz 18:25 und 22:25. Gegen Stollberg konnten wir uns erst noch auf 19:25 herankämpfen, im 2. Satz kamen wie aber nicht über 13 Punkte hinaus.

Wir schauen dennoch weiter nach vorn, denn dieser Spieltag hat uns eins gezeigt: Wenn wir das abrufen, was wir trainieren, die Aufregung so gut verstecken wie am ersten Spieltag und zu unserer Annahmenstärke zurückfinden, ist auf jeden Fall mit uns zu rechnen.

Wir danken den guten Gastgebern und fairen Gegnern aus Zwönitz und Stollberg für einen tollen Volleyballabend (diese beiden trennten sich übrigens 1:2).

Ganz besonderer Dank geht aber an unsere mitgereisten Fans, welche nicht nur auf der Tribüne eine gute Figur und super Stimmung machten, sondern nebenbei auch noch den Verpflegungsstand leer kauften.
Es hat viel Spaß gemacht mit Euch, wir würden uns freuen, wenn wir zu den nächsten Spielen wieder auf Euch zählen können.

November 13th

9:06
Volleyball

Erfolgreicher Start der Volleyballer!
by Jens Fischer

Am 30.10. debütierte unsere Volleyballmannschaft fast unbemerkt im Puntktspielbetrieb der 1. Erzgebirgskreisklasse Mix. Die langen Vorbereitungen hatten endlich ein Ende und es wurde ernst. Zu Gast in Wolkenstein waren die Mannschaften Gornsdorf I und Zwönitzer HSV. Gleich das erste Spiel wurde erfolgreich mit einem 2:1 Sieg bestritten. Im zweiten Spiel konnte nach einem tollem 2. Satz leider der 3. und entscheidende Satz nicht gewonnen werden, so daß dieses Spiel dann leider 1:2 verloren wurde. Trotzdem stand am Ende des Abends fest, dass die Mannschaft einen tollen Einstieg gezeigt hat und sich nicht zu verstecken braucht.

Für alle Interessierten gibts hier auch gleich noch Impressionen vom ersten Spiel im Zusammenschnitt.

Für die ganz Interessierten hier das komplette 1. Spiel der Volleyballer:

November 1st

1:18
Volleyball

4. Platz beim Scharfensteiner Volleyballturnier
by René Gründig

Bei subtropischen Temperaturen konnten die Volleyballer unserer SG gestern einen durchaus sehenswerten 4. Platz erkämpfen.

Der Jugendclub “Green Ground” aus Scharfenstein lud wie jedes Jahr zu ihrem Volleyball- und Fußballturnier ein. Wurde unsere Teilnahme an diesem hervorragend organisierten Event in den vergangenen Jahren noch durch eine “Terminkollission” mit dem Turnier in Streckewalde verhindert, konnten wir dieses Jahr unsere Premiere mit einer kompletten 4er-Truppe (+2 Wechselspieler) feiern.
Mit 13 Mannschaften, aufgeteilt auf 2 Gruppen, startete der Spielbetrieb pünktlich 14 Uhr. Gespielt wurde, sowohl auf einen Beach- als auch auf einem Rasenplatz, anfangs ein Satz bis 25, später wegen Zeitdruck nur noch bis 15 Punkte.

IMG_3027Die Vorrunde verlief für unsere Mannschaft mehr als zufriedenstellend.  Durch lediglich einen Satzverlust gegen den späteren Turniersieger zog unser”Quartett” souverän als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein. Da ging es gegen den Gruppenersten aus der anderen Staffel um den Einzug ins Finale. Gegen die “Uhu’s”, welche immerhin als Titelverdeitiger der letzten beiden Jahre angereist waren und auch die Vorrunde ohne Satzverlust meisterten, wurden uns jedoch nur Außenseiterchancen eingeräumt. Um so überraschender war es, dass wir den ersten Satz, nach einer sehr starken Mannschaftsleistung und zwischenzeitlicher Führung nur knapp verloren.
Im Zweiten Durchgang mussten wir uns dann aber doch dem konsequenteren  Angriffsspiel und der deutlich größeren  Beach-Erfahrung des Gegners geschlagen geben.
So hieß es für uns dann im Spiel um Platz 3 wieder einmal: Kräftemessen mit dem “Lokalrivalen” aus Schönbrunn. Auch da ging es in beiden Sätzen denkbar knapp zu. Vielleicht geschuldet durch die fortgeschrittene Dämmerung führte nahezu jeder Angriff auf beiden Seiten zum direkten Punktgewinn. Letztendlich entschieden die wesentlich stabileren Aufschläge der Gegner das Spiel und wir verloren 11:15 und 13:15.
Im anschließenden Finale setzte sich dann unser Vorrundengegner, die “Reisegruppe Elend” aus Marienberg, gegen die “Uhu’s” in 3 hart umkämpften Sätzen durch. Diese mussten bereits unter Flutlicht ausgetragen werden und waren erst kurz vor 22 Uhr beendet.
Ein großes Lob gehört an dieser Stelle den Veranstaltern: wunderbares Turnier,  viel Glück mit dem Wetter, perfekte Verpflegung. Kurzum: alles richtig gemacht, wir kommen gerne nächstes Jahr wieder.

Auch wenn uns noch einige unkonzentrierte Phasen, vor allem beim Aufschlag- und Angriffsspiel, um eine Platzierung auf dem Podium brachten, können wir positiv in Richtung des letzten Turniers (15. August in Gebirge) und auf die  kommende Debütantensaison in der 2. Erzgebirgsklasse blicken. Vielleicht verirrt sich ja dann auch mal der ein oder andere Fan mehr an den Spielfeldrand der SG 47. Denn gerade die Unterstützung von Außen ist beim Volleyball, einer Sportart,  bei der jeder kleinste Fehler mit einem Punkt für den Gegner bestraft wird und demzufolge die Moral eine entscheidende Rolle spielt, unglaublich wichtig.
Bis dahin.
L.N. aus W.

 

Juli 19th

17:09
Volleyball

Guter 5.Platz beim Bärensteiner Volleyballturnier
by Jens Fischer

Am Samstag, den 4.7.2015 nahmen unsere Volleyballer am Bärensteiner Volleyballturnier teil. Mit einer dünnen Personaldecke von nur 7 Spielern, ging es im wahrsten Sinne des Wortes heiß her. Schließlich wurden in der prallen Sommersonne 8 Spiele bestritten. Nach einer guten Leistung in der Vorrunde, war bei den Zwischenrunden sogar ein wenig Finalluft zu schnuppern. Mit einer spielerisch durchaus überzeugenden Leistung, reichte es aber doch nicht ganz gegen die beiden stärksten Gegner zu bestehen. So galt es also im letzten Spiel um Platz 5 noch einmal die letzten Reserven zu mobilisieren, was durchaus gelungen ist. Am Ende bleibt die Erinnerung an zufriedenen Spieler, einen ebenso zufriedenen Trainer und ein Volleyballturnier das perfekt durchgeplant war. Ein Dankeschön deshalb auch an die Organisatoren nach Bärenstein.

Juli 9th

12:05
Volleyball

Meister! Aufsteiger! Kreisliga wir kommen!
by Jens Fischer

SG 47 – SpG Satzung/Gebirge-Gelobtland 2 1:0

Aufstellung:
Müller, Felix ☆ Oelke, Mario ☆ Manig, Anthony ☆ Fritzsche, Rico ☆ Carlowitz, Frederic (65. Ullmann, Marcel)☆ Kaden, Philipp (67. Baldauf, Danny)☆ Noske, Steve ☆ Ufer, Tommy ☆ Rösch, Marcel ☆ Schubert, Christian (88. Hänsel, Michael) ☆ Legler, Philipp

Tore:
1:0 Legler, Philipp (48. Minute)

Zuschauer: 89

16062015
Spielbericht:
Nachdem die letzten Kopfschmerzen so langsam weichen, das letzte Bier aus Flasche, Glas oder auch Fußballschuh vernichtet wurde, wird es nun Realität: Seit 1996 spielt die SG 47 Wolkenstein endlich wieder in der Kreisliga!
Da wir in den letzten Spielen den Matchball zum Aufstieg vergeben haben, gelang uns durch einen 1:0 Erfolg gegen die SpG Satzung/Gebirge-Gelobtland 2 der ersehnte große Wurf, obwohl dies mit einem ordentlichen Stück Arbeit verbunden war. Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich spürbar abheben. So sahen die Zuschauer bei bestem Sonnenschein ein Spiel mit Chancen zur Führung auf beiden Seiten.
Nach dem Wechsel sollte nun schnell Gewissheit herrschen und schon kurz nach dem Anstoß bewies Philipp Legler, dass seine Fußballschuhe nicht nur etwas als Getränkegefäß taugen. Eine Vorlage von Rico Fritzsche verwandelte er mit einem Schlenzer von der linken Strafraumseite ins lange Eck zur erlösenden Führung (48. Minute). Nach diesem Tor spielten wir merklich sicherer auf und konnten vor allem unsere konditionellen Vorteile ausspielen. Die daraus resultierenden Torgelegenheiten nutzten wir allerdings nicht und mussten bis zum Ende dennoch gegen sich tapfer wehrende Gäste auf der Hut sein.
Das Freud und Leid nahe beieinander liegen zeigte sich nach dem Spiel. Während wir uns jeder ein halbes Glas Hopfenkaltschale gönnten, mussten unsere Gäste mit der Gewissheit leben den bitteren Gang in die 2. Kreisklasse anzutreten.
Die abschließenden Feierlichkeiten verschwammen leider etwas in oben genannten halben Gläsern, welche oftmals auf dem Nebenmann landeten und selbst den ein oder anderen Sponsor und Shirt-Drucker zum Spontanduschen und Mitsingen zwangen.
Abschließend gilt unser Dank noch denjenigen, welche gestern leider nicht mit dabei sein konnten und großen Anteil an diesem Erfolg haben. Vielen Dank Toni, Marc, Björn, Marko, Stefan, Kevin, Björn, Stefanos! Blöd, wenn man halt während der Saison unbedingt in den Urlaub fahren, gen Westen ziehen oder den Verein wechseln muss… „wink“-Emoticon
Das letzte Spiel in dieser Saison bestreiten wir bereits am kommenden Samstag in Lauterbach. Dabei wollen wir nochmals die letzten Kräfte mobilisieren und einen Dreier einfahren. Immerhin geht es für unseren Philipp „Flipprahimovic“ Legler noch um die Torjägerkanone. Wer danach noch nach Unterhaltung sucht, nach einem Auswärtsspiel zufällig durch W-City fährt oder einfach nur Durst verspürt, der sei herzlich zur Aufstiegsparty auf dem Sportplatz eingeladen. Für Musik, gute Stimmung und halbe Gläser Bier wäre gesorgt. Wir freuen uns auf Euch!
P.S. Björn Guder ist noch in Australien. Schon seit Januar. Danke für das Telefonat und die Glückwünsche gestern. Könntest dich auch mal wieder blicken lassen…
K.P. & D.C. aus W.

Juni 16th

7:46
Fußball

Volleyballer starten erfolgreich in die Freiluftsaison 2015
by Jens Fischer

Am 14.06.2015 traten die Volleyballer der SG 47 Wolkenstein zum 6. Volleyball-Cup in Hilmersdorf an und bestritten damit auch ihr erstes Turnier der Freiluftsaison 2015. Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir erstmalig gleich mit 3 Mannschaften auflaufen. Besonders stolz sind wir dabei auf die Premiere einer reinen Frauenmannschaft. Die Mädels, von denen die jüngste Spielerin erst 13 Jahre jung ist, traten mit viel Selbstvertrauen und Sportsgeist auf und liessen sich dabei nicht von den anderen vorwiegend aus Herren bestehenden Mannschaften beeindrucken. Auch wenn am Ende kein Satz zu holen war, können sie doch sehr stolz auf ihre Leistung sein.
Das zweite Team stellten 5 unserer Hilmersdorfer Sportfreunde. Zunächst füllte ein Wolkensteiner Spieler das Team auf. Allerdings mußte dann wegen eines verletzungsbedingten Ausfall ein weiterer Wolkensteiner zur Gastgebermannschaft hinzustossen. Auch hier sah man gleich, dass sich das intensive Training der letzten Monate durchaus bezahlt macht und am Ende der 2. Platz eingefahren wurde.
Als dritte Mannschaft spielten die Herren der Sektion Volleyball auf. Auch hier war abermals ein Fortschritt zum letzten Jahr zu erkennen, so dass sogar noch ein Satz gewonnen werden konnte in dem man 2x 6 Punkte im Rückstand lag. Am Ende hat die Herrenmannschaft dann auch alle Sätze für sich entschieden und war somit der klare Gewinner des Turniers.
Alles in allem also ein gelungener Start in die Saison, der uns gestärkt zum nächsten und gleichzeitig größten Turnier vom 26.-27.06.2015 in Mauersberg blicken lässt.Ein großes Lob und Dankeschön geht an die Veranstalter nach Hilmersdorf. Super Organisation und tolle Spielbedingungen machten diesen Nachmittag zu einem großartigen Erlebnis.

Im folgenden noch einige Fotos. Leider haben wir das Gruppenbild viel zu spät aufgenommen, so dass einiger Spieler fehlen.

Juni 15th

20:26
Volleyball

Dämpfer auf der Floßmühler Höh’
by Jens Fischer

SG Rotation Borstendorf – SG 47 3:1

Aufstellung:
Müller, Felix ☆ Steinert, Toni ☆ Manig, Anthony ☆ Fritzsche, Rico ☆ Carlowitz, Frederic ☆ Grunewald, Marc (48. Ullmann, Marcel) ☆ Noske, Steve ☆ Ufer, Tommy ☆ Rösch, Marcel ☆ Schubert, Christian ☆ Oelke, Mario

Tore:
1:0 (7. Minute)
2:0 (50. Minute)
2:0 (85. Minute)
3:1 Steinert, Toni (90. Minute)

Zuschauer: 120

07052015
Spielbericht:
Da gestern das Spitzenspiel bei der SG Rotation Borstendorf auf dem Plan stand, machten sich ca. 50 Fans mittels Bus auf den Weg um dieses zu verfolgen und die Mannschaft zu unterstützen. Schon die Anreise verlief durch eine Verspätung nicht ganz nach Plan und dies sollte sich auch im Spiel fortsetzen.
Der Start gestaltete sich auf dem harten, holprigen Platz schwierig denn bereits nach sieben Minuten klingelte es im eigenen Kasten. Eine Unkonzentriertheit im Spielaufbau nutzten die Gastgeber mit einem schnellen Konter, den Mario Schwoy alleinstehend ohne Probleme verwerten konnte. Nach diesem kleinen Geschenk waren wir um Kontrolle bemüht, fanden jedoch keine wirklichen Mittel gegen eine tief stehende, zweikampfstarke und robuste Abwehr. Erst gegen Mitte der ersten Hälfte gelang es uns zumindest optische Vorteile zu erspielen aber die Entschlossenheit fehlte vor allem beim Torabschluss.
Mit dem Stand von 1:0 ging es in die Pause und die Marschroute lautete nun den Gegner unter Druck zu setzen und, wenn nötig, auch mit einer Standardsituation zum Torerfolg zu kommen. Leider ging dieser Plan nicht auf denn wie schon im ersten Durchgang erzielten die Borstendorfer kurz nach Anpfiff einen Treffer. Jetzt waren wir umso mehr gefordert und kamen nun auch zu Chancen, konnten diese aber allesamt nicht umsetzen. Als in der 85. Minute auch noch das 3:0 fiel, war die Messe endgültig gelesen. Einzig Toni Steinert gelang mit einer sehenswerten Direktabnahme einer Ecke von Frederic Carlowitz noch etwas Ergebniskosmetik in der 90. Minute.
Leider konnten wir den Erwartungen der vielen mitgereisten Zuschauer nicht gerecht werden, möchten uns aber dennoch für die Unterstützung bedanken.
Nächsten Sonntag könnt Ihr wieder zu Fuß zum Spiel kommen, denn in unserem letzten Heimspiel in dieser Saison empfangen wir die SpG Satzung/Gebirge-Gelobtland 2. Den Heimspielabtakt wollen wir natürlich erfolgreich bestreiten und nochmals einen Sieg einfahren.
In diesem Sinne
„Sport frei“
K.P. und D.C. aus W.

Juni 8th

22:29
Fußball